Vergangene SITUATION

SITUATION #57: Morehshin Allahyari, Material Speculations: ISIS, 2015–2016

03.12.2016–05.02.2017

online

“Priest with Eagle”, 3D-Print aus Kunstharz mit elektronischen Komponenten, 2016 © Morehshin Allahyari, Courtesy Upfor Gallery, Portland
“Lamassu”, 3D-Modell, 2016 © Morehshin Allahyari, Courtesy Upfor Gallery, Portland
Morehshin Allahyari, Material Speculations: ISIS, 2015–2016, SITUATION #57, SITUATIONS/Re-enactment, Ausstellungsansicht Fotomuseum Winterthur, 2016 © Philipp Ottendörfer
Morehshin Allahyari, Material Speculations: ISIS, 2015–2016, SITUATION #57, SITUATIONS/Re-enactment, Ausstellungsansicht Fotomuseum Winterthur, 2016 © Philipp Ottendörfer
Mehr
Weniger

Für Morehshin Allahyari ist die 3D-Drucktechnologie sowohl Werkzeug für eine alternative Form der Archivierung wie auch Mittel des politischen Widerstands und der Dokumentation. In ihrer Serie Material Speculations: ISIS rekonstruiert die Künstlerin historisch bedeutende kulturelle Artefakte, die von ISIS im Jahr 2015 zerstört wurden. Aufgrund des umfangreichen Sammelns und Erforschens von Bildern und Dokumenten der zerstörten Objekte ist Allahyari in der Lage, ein 3D-Modell des Artefakts zu rekonstruieren und als Skulptur zu drucken. Für den Rekonstruktionsprozess werden Fotografien, Dokumente, Karten und Videos herangezogen. Die gesamte Dokumentation, die sie über das zerstörte Artefakt zusammenträgt, wird auf einem in die 3D-Arbeit eingebetteten Datenträger gespeichert. Das Bild, das die Künstlerin damit erstellt, hört nicht auf zu existieren – es wird im Gegenteil unendlich reproduzierbar. Material Speculations definiert Begriffe wie Materialität neu und zwingt uns, die Vorstellung der Einmaligkeit des historischen Bildes und Artefakts zu überdenken. Schliesslich erforscht Material Speculations die politische und poetische Beziehung zwischen 3D-Druck, Kunststoff, Öl, Technokapitalismus und dem Dschihad.

Im Rahmen von SITUATIONS/Re-enactment wurde das Werk in seiner physischen Form im Fotomuseum Winterthur gezeigt. Gleichzeitig wurde ein Teil der Arbeit online auf dem Link Cabinet präsentiert, wo die Künstlerin alle digitalen Dateien und Modelle aus dem Projekt frei zum Download anbgeboten hat.


Mehr von Morehshin Allahyari: morehshin.com

Eine Kooperation mit dem Link Art Center.

Cluster: Re-enactment