Vergangene SITUATION

SITUATION #33: Eva & Franco Mattes, No Fun, 2010

08.04.–22.05.2016

Fotomuseum Winterthur

No Fun, Ausschnitt, Online Performance, HD-Video, 15:34 Min., 2010 © Eva & Franco Mattes

Chatroulette.com ist eine Online-Plattform, die jeweils zwei Nutzer_innen nach dem Zufallsprinzip miteinander verschaltet. Über die Webcam können sich so vollkommen Fremde aus der ganzen Welt miteinander austauschen und jederzeit die Verbindung trennen, um mit einer neuen Chatpartnerin oder einem neuen Chatpartner in Kontakt zu kommen. 2010 nutzten die Künstler und Provokateure Eva und Franco Mattes dieses Setting für eine Online Performance: Über mehrere Stunden baumelte Franco Mattes an einem Seil von der Decke, während sein scheinbarer Suizid live über die Webcam gestreamt wurde. Die leise Bewegung seines in der Luft hängenden Körpers und die clevere Anordnung der Bildschirme dienten als Indikatoren für die ‚Liveness’ und Authentizität des Events. In einem fünfzehnminütigen Zusammenschnitt dokumentiert No Fun die Reaktionen der Chat Partner_innen, als sie mit der Szene konfrontiert und damit unwissentlich zu Mitspieler_innen in der Inszenierung des Künstlerduos werden. Die Reaktionen reichen von Schock und Desinteresse über Sorge, bis hin zu Spott und Beleidigungen. No Fun ist eine nachdenklich stimmende Arbeit über unser soziales Online-Verhalten, die Formen des Interagierens, Beobachtens und Handelns im Spannungsfeld von Realität und Fiktion befragt.


Mehr von Eva & Franco Mattes: 0100101110101101.org

Cluster: Spiel