Vergangene SITUATION

SITUATION #13: Explorer VI, das erste Satellitenbild, 1959

12.06.–27.09.2015

Fotomuseum Winterthur

Die erste Aufnahme des Satelliten Explorer VI, digitales Bild, 1959 © NASA

Am 14. August 1959 machte der Satellit Explorer VI das erste Bild der Erde aus dem Weltall. Der kleine Satellit Explorer VI war mit mehreren Sensoren ausgestattet, um die Strahlung verschiedener Energiequellen zu messen. Ausserdem wurde auch eine Scan-Vorrichtung getestet, mit der man die Wolkendecke über der Erde fotografieren wollte. Das primitive Bild zeigt einen sonnenbeschienen und mit Wolken bedeckten Abschnitt des pazifischen Ozeans. Es wurde auf einer Höhe von ca. 17'000 Meilen über der Erdoberfläche aufgenommen, während der Satellit gerade Mexiko überquerte. Die Signale wurden an die Bodenstation South Point in Hawaii übermittelt. Das Bild führte vor, wie man per Fernsehkamera aus dem Weltall fotografieren konnte.


Mehr zur Earth Observations Photography Datenbank der NASA: eol.jsc.nasa.gov/Collections/EarthFromSpace/

Cluster: Sehende Maschinen