Aktuelle SITUATION

SITUATION #107: Peter Halley, Out of Time, 1988

02.12.2017–04.02.2018

Fotomuseum Winterthur

Out of Time, Silbergelatine-Abzug, 1988 © Peter Halley

„Als ich mal mit meiner Tochter die Sesamstrasse schaute, moderierte einer der Charaktere dort, Robert, in einem der Sketche eine Gameshow. Er rief den Teilnehmern des Ratespiels immer, wenn ihre Zeit abgelaufen war, ‚Out of Time!‘ zu. Das brachte mich zum Nachdenken darüber, dass die Angst, keine Zeit zu haben, etwas für die amerikanische Gesellschaft sehr Typisches ist. Aber dann fiel mir auch auf, dass ‚out of time‘ eine ganz andere Bedeutung haben könnte […] – es könnte auch ausserhalb der Zeit heissen, unabhängig von der Zeit.“ Out of Time ist Teil einer Fotoserie, die der amerikanische Maler und Konzeptkünstler Peter Halley von 1981–1988 produzierte. Slogans wie „Digitally Mastered”, „Power” oder „Please tell me your personal Code” reflektieren die rasanten technologischen Fortschritte der 1980er Jahre. Medien wie PC oder CD hielten zunehmend Einzug in den Heim- und Alltagsgebrauch, brachten aber auch ganz neue Fehlerquellen mit sich, mit denen Künstler_innen sich produktiv beschäftigten, um neue mediale Wirklichkeiten zu befragen.

Mehr von Peter Halley: peterhalley.com

Eine Kooperation mit dem Link Art Center.

Mit freundlicher Unterstützung der Art Mentor Foundation Lucerne.

Cluster: Post Fail