Vergangene Ausstellung

Reale Fantasien – Neue Fotografie aus der Schweiz

04.03.–21.05.2006

Mehr
Weniger

Wo steht die Fotografie in der Schweizer Kunst am Anfang des neuen Jahrtausends? Wie arbeiten die jungen Künstler und Künstlerinnen heute mit diesem Medium? Wie gehen sie mit der inzwischen Alltag gewordenen Digitalisierung und Mediatisierung, wie mit dem Abstrakterwerden der Welt und wie mit dem zunehmenden Entzug der direkten Wahrnehmung um? Welche Themen beschäftigen sie?

1999 stellte das Fotomuseum Winterthur unter dem Titel Young – Neue Fotografie in der Schweizer Kunst eine Reihe von jungen FotografInnen vor, seither sind aussergewöhnlich viele neue, lebendige Positionen dazu gekommen. Das Fotomuseum Winterthur stellte deshalb eine zweite Ausstellung zum Thema der zeitgenössischen Fotokunst in der Schweiz zusammen, die Felder wie Welterkundungen, Wirklichkeitskonstruktionen und Ich-Welten ins Zentrum der Betrachtung rücken. Das Verfliessen von Realität und Fiktion zu fantastischen Wirklichkeiten und realen Fantasien ist dabei Leitfaden.

Mit Cristian Andersen, Ruth Blesi, Collectif_Fact, Marianne Engel, Klodin Erb / Eliane Rutishauser, Serge Frühauf, Goran Galic / Gian-Reto Gredig, Anna Kanai, Körner Union, Hendrikje Kühne / Beat Klein, Florence Lacroix, Loan Nguyen, Marco Poloni, Katja Richter, Rockmaster K, Daniel Schibli, Christian Schwager, Shirana Shahbazi, Nele Stecher, Christian Waldvogel und Herbert Weber.

Die Ausstellung wurde von Thomas Seelig und Urs Stahel kuratiert.

Hauptsponsor: Swiss Re

Mehr
Weniger

Katalog kaufen