Phoebe Maas

Phoebe Maas
*1971 in Breda; lebt in Eindhoven
Sie zeigt Menschen in alltäglichen Handlungen. Augenblicke des Ankleidens, Ausziehens, des Sich-Bückens oder Eindösens. Diesen „Augenblicken dazwischen“ entsprechend zeigt sie nur Fragmente dieser Handlungen, und zwar aus steiler Aufsicht oder Untersicht aufgenommen. Doch diese fragmentierenden Sichten dynamisieren nicht, vielmehr scheinen sie einzufrieren: Zeit und Handlungsablauf scheinen unterbrochen, stillgelegt. Diese Settings erlauben einen zweiten Blick auf das Alltägliche – und transformieren das Banale in eine besondere, rätselhaft-reale, vielschichtige Begebenheit.