Tacita Dean

Tacita Dean
*1965 in Canterbury; lebt in Berlin
Der Film ist das zentrale Medium von Tacita Dean. In der Anmutung eines „bewegten“ Tafelbilds untersucht die Künstlerin zum Beispiel Wertigkeit von Architektur in Vergangenheit und Gegenwart. Fundstücke werden von Dean in Zeichnungen, Collagen und Fotografien bedeutungsvoll mit faktischen und fiktiven Geschichten angereichert. Bekannt sind ihre überlebensgrossen Fotografien von Elelefantenbäumen, die sie durch weisse Abdeckfarbe aus ihrem ursprünglichen Kontext in der Natur befreit.