Nan Goldin

Nan Goldin
*1953 in Washington D.C.; lebt in New York City

In den Bars von Boston begann Nan Goldin ihr grosses Projekt der Ballade der sexuellen Abhängigkeit. Sie fotografierte sich und ihren Freundeskreis, direkt, intim, in Nahsicht. Sexualität, Beziehungen, Macht, Identität und die Mischung aus Härte und Romantik bestimmten ihr Projekt. Lange fotografierte sie ohne Tageslicht, mit hartem, manchmal blendendem Blitz.