Garry Winogrand

Garry Winogrand
*1928 New York - 1984 Tijuana, Mexiko
Garry Winogrands komplexe Kompositionen verweisen mit Beginn der 1960er Jahre traditionelle fotografische Bildmuster in ihre Schranken. Das Spiel von Hell und Dunkel, das bald zu seiner formalen Signatur wird, zeichnetdie amerikanische Landschaft in „Albuquerque, New Mexico” (1957) in einem spannungsvollen, metaphorischenLicht. Auf meisterhaft beiläufige, assoziative Art entfalten sich die Bedeutungsebenen in Winogrands Werk, einemausufernden Konvolut an Kleinbildaufnahmen, das durch seinen direkten Blick auf das Amerika seiner Zeit besticht.