Marianne Müller

Marianne Müller
*1966 in Zürich; lebt in Zürich
Mit wuchernden Bildersammlungen erfasst Marianne Müller seit Anfang der neunziger Jahre ihre unmittelbare Umgebung, ihr Leben. Oft fotografiert sie sich selbst, Details ihres Körpers, Innen- und Aussenräume, Objekte und Landschaften mit tagebuchartigem und fast demokratischem Duktus. Ihr suchender Blick ist intim und öffentlich, zart und gewaltig zugleich. Ein ungewöhnliches Journal intime, ein Tagebuch zwischen privat und öffentlich. Auf Einladung der Expo02 hat Marianne Müller mit zwei synchron aufzeichnenden Kameras die Videoarbeit „Standing still, travelling slowly“ entwickelt und dafür weite Teile der Welt bereist. Im Fotomuseum Winterthur zeigte sie in der Ausstellung „Ordnung & Chaos“ ihre vielteilige Arbeit „The Flock“ über Tauben in Brooklyn zwischen Himmel und Erde. Marianne Müller ist im Ausland bekannter, berühmter als am Heimatort selbst.