Pietro Mattioli

Pietro Mattioli
*1957 in Zürich; lebt in Zürich
1977 markiert das Jahr, in dem sich Kontinente übergreifend die Musik, Haltung und Ästhetik des Punks als kulturelles Phänomen etablierte. In Analogie zur rohen, unmittelbaren Formensprache der noch jungen Subkultur, porträtiert Pietro Mattioli 1977/78 die alternative Szene Zürichs. Das Licht seines Blitzgerätes erhellt die jugendlichen Gesichter und das Stilvokabular jener Zeit. Mattiolis Porträts haben nichts an Aktualität eingebüsst und zeigen, wie Mode seit jeher als Träger und Artikulation von Identität für jede Jugendkultur diente.