Andreas Gursky

Andreas Gursky
*1955 in Leipzig; lebt in Düsseldorf

Andreas Gursky gilt als einer der überzeugendsten zeitgenössischen Bildermacher im Medium Fotografie. Fotografisch gesehen, dehnt Andreas Gursky das Medium bis an seine Grenzen; in Bezug auf das Bild im Allgemeinen nimmt er Abstraktionen oder Konstruktionen vor; inhaltlich gesehen sucht Andreas Gursky nachUniversalien, nach universalen Zeichen. Er sucht im Besonderen, Heutigen, Zeitgenössischen – im Einkaufszentrum, in Industrieanlagen, bei den Banksafes, dem Popkonzert oder der Formel-1-Rennstrecke – nach allgemeinen, immer wiederkehrenden Zeichen von Regeln und Strukturen des Zusammenlebens, Produzierensund Ordnens der Welt.