Nicolas Faure

Nicolas Faure
*1949 in Genf; lebt in Meyrin
Der Genfer Fotograf Nicolas Faure ist eine Art „neuer Topograph“ der aktuellen Schweizer Landschaft und ihrer Fotografie. Seine Porträts offenbaren das doppelte Gesicht einer neuen, wandelbaren und offenen Schweiz. In „Citizens of the World – Meyrin“ (1995) porträtiert Faure den Genfer Vorort Meyrin als multikulturellen Schmelztiegel am Rand der wuchernden Grossstadt. Hier wohnen Familien aus über hundert Ländern. Faure zeigt diese internationalen Wanderarbeiter ganz klassisch als beschauliche Familiengruppen in ihren schweizerisch angehauchten Wohnzimmern mit exotischen Extras.