Richard Avedon

Richard Avedon
*1923 New York City - 2004 San Antonio
Mit „In The American West“ (1979–1984) lieferte Richard Avedon einen provokanten Gegenentwurf zu seiner Hochglanzwelt-Fotografie, für die ihn die Modewelt sonst liebte: Obdachlose, Landstreicher, kohleverschmierte Bergleute – Menschen auf der Schattenseite der amerikanischen Gesellschaft. Die Intensität seiner Porträts erreichte Avedon durch absolute Reduktion und brachte so die Essenz seines Gegenübers ans Licht. Angetrieben von einem ehrlichen Interesse am Individuum und einem soziologischen Blick für Stereotype verfasste er so eine visuelle Chronik des Amerikas der 1980er Jahre.