Nobuyoshi Araki

Nobuyoshi Araki
*1942 in Minowa, Tokio; lebt in Tokio
Als Pate der künstlerischen Moderne betonte Marcel Duchamp durch die Wendung „éros, c’est la vie“ von neuem die zentrale Bedeutung des Eros in der Kunst. Nobuyoshi Araki, ein Hauptakteur zeitgenössischer japanischer Fotografie, teilt diese Ansicht. Araki, explizit, exzentrisch und doch von untrüglicher Finesse, konstruiert seine Bilder junger Japanerinnen gleich einem Reigen dunkler Begierden. Am Anfang seiner Karriere stand der heute berühmte Band Sentimental Journey (1971), ein fotografisches Essay seiner Hochzeitsreise.