Maya Rochat

Maya Rochat
*1985, Morges / CH, lebt und arbeitet in Lausanne

Temperamentvoll und leidenschaftlich beschreibt Maya Rochat in Es stinkt der Mensch solang er lebt die seelischen und körperlichen Untiefen von jungen Heranwachsenden. Harte Kontraste treffen auf weiche Gesichtszüge. Künstliches Licht überhöht den sonderbar abwesenden Zustand einer jungen Frau. Rochats emphatischer Blick erkundet den mit Pickeln übersäten Rücken eines jungen Mannes. Bremsspuren auf Asphalt zeugen von Selbstüberschätzung. Aus Haaren geformte Worte fragen: „Are you an animal too?“.